Jiaogulan (Gynostemma pentaphyllum)

Werbung

Seit 2 Wochen rankt bei mir ein Jiaogulan (Gynostemma pentaphyllum) gemütlich an seinem Gerüst hoch. Ich bekam zufällig von der Pflanze einen Steckling.

Jiaogulan (Gynostemma pentaphyllum)

Der Jiaogulan wächst 4-8 Meter im Jahr, er will hoch hinaus und das merkt man deutlich. Mein Steckling ist nun etwa 2 Wochen alt und hat das Doppelte seiner damaligen Größe erreicht. Außerdem bildet er Unmengen von neuen Seitentrieben.

» Standort & Pflege vom Jiaogulan

Zurzeit steht mein Jiaogulan draußen auf dem schattigen Fensterbrett der Nordseite. Ich habe ihm ein kleines Gerüst gebastelt, welches er sehr mag und gierig seine kleinen Ranken darum schlingt. Gegossen wir er etwa 1x die Woche, so dass die Erde immer leicht feucht ist.

Jiaogulan (Gynostemma pentaphyllum)
Jiaogulan (Gynostemma pentaphyllum)

In China wird die Pflanze als Tee verarbeitet und zur Heilung getrunken. Ich persönlich werde vielleicht ein Tässchen probieren, aber eigentlich ist die Pflanze viel zu schade zum Verspeisen.

Der Jiaogulan ist sehr dekorativ und ideal um schnell freie Stellen zu beranken. Er ist mehrjährig und ausgepflanzt wahrscheinlich auch winterhart. Bei einer Kübelhaltung muss er jedoch ab Herbst in der Wohnung überwintert werden.

Werbung

Dieser Beitrag wurde am Sonntag, 17. August 2008 um 19:52 Uhr veröffentlicht.

9 Kommentare

  1. 1. Matthias

    Kommentar vom 18. August 2008 um 09:48

    Interessante Pflanze!
    Du schreibst: „Er ist mehrjährig und ausgepflanzt wahrscheinlich auch winterhart. Er muss also ab Herbst in der Wohnung überwintert werden.“
    Wie denn jetzt, winterhart oder drinnen überwintern?
    Liebe Grüße Matt

  2. 2. – Maja

    Kommentar vom 18. August 2008 um 09:49

    lol sorry, hab da was im Text vergessen. 😉 Danke für den Hinweis.
    Liebe Grüße,
    Maja

  3. 3. – Beatrix

    Kommentar vom 31. Dezember 2008 um 14:18

    Hallo Maja,

    kann man von dir Stecklinge oder Samen von Gynostemma pentaphyllum bekommen?

    Wünsche ein erfolgreiches neues Jahr 2009, Beatrix

  4. 4. – Maja

    Kommentar vom 31. Dezember 2008 um 14:27

    Hallo Beatrix,
    im Frühjahr ist das kein Problem. 🙂
    Liebe Grüße,
    Maja

  5. 5. – Christof

    Kommentar vom 18. März 2009 um 18:34

    hallo Maja! darf ich eines der Fotos vom Jiaogulan für unser Pflanzeninfo verwenden?
    unser selbst angezogenes ist noch nicht so fotogen…
    Ist zwar kommerziell, ich verspreche aber, dass ich nicht reich damit werde!
    Gruss Christof

  6. 6. – Maja

    Kommentar vom 19. März 2009 um 10:23

    Hallo Christof,
    ich habe dich mal per eMail kontaktiert. 🙂
    Liebe Grüße,
    Maja

  7. 7. – Sabine

    Kommentar vom 18. April 2009 um 19:08

    Hi,
    ich hatte letzten Sommer, 2008, eine Jiaogulan Pflanze gekauft und auf den Balkon gestellt. Zuerst wuchs sie sehr gut. Dann entdeckten sie meine Nachbarvögel und fraßen sie komplett auf.
    Liebe Grüße,
    Sabine.

  8. 8. – Maja

    Kommentar vom 18. April 2009 um 19:38

    Hallo Sabine,
    jetzt bin ich baff. Die Vögel haben die Pflanze gefressen? Das ist mir noch nicht passiert. 😀
    Liebe Grüße,
    Maja

  9. 9. – Kraut

    Kommentar vom 13. Oktober 2010 um 21:44

    🙂 bestimmt ein Gehimtipp unter den Raben die ja recht alt weden *g

Momentan ist die Kommentarfunktion deaktiviert. Kommentare gerne per Mail an kontakt@diegruenewelt.de.