Hängeampel mit Draht selber bauen

Werbung

Die Plastik-Hängeampeln im Baumarkt haben mir nie gefallen und ansprechende Ampeln sind häufig zu teuer. Ich bastel meine Hängeampeln mittlerweile selbst.

Was man benötigt:

  • stabiler Blumentopf
  • 2 mm dicken Gartendraht (wird teilweise auch als Zaunsdraht verkauft)
  • Zange und Gartenschere
Selbst gebaute Hängeampel

Selbst gebaute Hängeampel

Als erstes bohre ich in den Blumentopf mit einer spitzen Gartenschere vier Löcher. Die Löcher sollten sich natürlich jeweils gegenüber liegen, damit das Gewicht beim Hängen gleichmäßig verteilt wird.

Drahtgeflecht für Hängeampel

Drahtgeflecht für Hängeampel

Danach zwei ca. 1 m lange Drähte mit der Zange abschneiden. Ein Ende durch eines der Löcher im Topf fedeln und festdrehen, das zweite Ende beim Loch gegenüber durchfedeln und ebenfalls festdrehen. Das selbe noch einmal mit dem zweiten Draht bei den übrig gebliebenen Löchern.

Nun die zwei Drähte hochziehen und schauen ob die Höhe in Ordnung ist. Falls ja, dann die Drähte zu einer Schlaufe zusammendrehen. Es lässt sich recht schwer erklären, aber ich denke mithilfe der Bilder versteht jeder was ich meine. Falls nicht, einfach fragen. 🙂

Werbung

Dieser Beitrag wurde am Donnerstag, 24. Mai 2012 um 16:26 Uhr veröffentlicht.

Keine Kommentare »»

Bis jetzt gibt es noch keine Kommentare.

Einen Kommentar hinterlassen

Wir wünschen keine Verlinkung zur Suchmaschinenoptimierung - liebe SEOs verschwindet einfach