Efeutute am Stamm: Leicht selber machen

Werbung

Ich habe vor etwa 3 Jahren zwei Stecklinge meiner Efeutute gemacht. Natürlich wuchsen sie mir irgendwann über den Kopf und ich hatte keinerlei Platz für zwei Hängepflanzen. Dann kam mir die Idee: Ich bastel mir eine Efeutute am Stamm, so wie man es manchmal im Baumarkt sehen kann.

Gesagt, getan: Ich nahm die zwei Efeututen, einen großen Topf, Blumenerde und einen großen Ast. Dieser Weideast war mal für eine Sense gedacht und deshalb ist er geschält. Es kann aber auch problemlos ein ungeschälter, aber getrockneter Ast verwendet werden.

Efeututen Neon
Zwei Efeututen Farbe Neon
Weideast ohne Rinde
Weideast ohne Rinde

Damit der Ast nicht anfängt zu schimmeln, habe ich den unteren Teil mehrmals mit Frischhaltefolie bespannt und umwickelt. Die Folie sollte so hoch wie der Blumentopf sein.

Fäuleschutz
Frischhaltfolie gegen Fäule

In den Topf habe ich dann mittig den Ast gestellt, beide ausgetopften Pflanzen dazu, mit Erde aufgefüllt und kräftig angedrückt. Danach wurden die Ranken der Pflanzen um den Ast gewickelt und mit Hanfseil vorsichtig fixiert, da die Pflanzen keine Luftwurzeln zum Klettern entwickeln.

Wenn die Pflanzen angewachsen sind, werde ich das Seil wieder entfernen.

Efeutute am Stamm selbst gemacht
Efeutute am Stamm selbst gemacht
Triebe festbinden
Triebe festbinden

Nun noch gut angießen und fertig ist der selbst gebaute Efeututen-Stamm. 🙂 Gefällt mir wirklich sehr gut.

Efeutute am Stamm
Efeutute am Stamm
Werbung

Dieser Beitrag wurde am Freitag, 11. Januar 2013 um 23:52 Uhr veröffentlicht.

Keine Kommentare »»

Bis jetzt gibt es noch keine Kommentare.

Einen Kommentar hinterlassen

Wir wünschen keine Verlinkung zur Suchmaschinenoptimierung - liebe SEOs verschwindet einfach