Große Klette (Arctium lappa): Ein Monster im Garten

Werbung

In unserem Garten haben wir einige Monsterpflanzen der Großen Klette (Arctium lappa). Die Pflanze ist einfach erstaunlich.

Zwei Exemplare sind über 2,50 m hoch mit einem Durchmesser von über 1 m und besitzen unzählige Blütenstände. Leider wirkt die Größe auf den Bildern aufgrund der ungünstigen Perspektive nicht so riesig.

Große Klette (Arctium lappa)
Große Klette (Arctium lappa)
Große Klette (Arctium lappa)
Große Klette (Arctium lappa)

Die Blüten sind ähnlich einer Distel, weshalb sie sehr gern von Bienen und anderen Insekten angeflogen werden.

Damit sich nicht noch mehr Kletten in unserem Garten ausbreiten, schneide ich mittlerweile alle besträubten Blüten ab und entsorge sie in der Biotonne (natürlich nicht auf dem Kompost *g*). Ausrotten kann man diese Pflanzen übrigens nur schlecht, da sie im Erdreich eine große Speicherwurzel besitzen.

Große Klette (Arctium lappa)
Große Klette (Arctium lappa)
Große Klette (Arctium lappa)
Große Klette (Arctium lappa)

Neben unserer Sitzbank am Haus habe ich ein kleines Eckchen mit ca. 10 Großen Kletten gelassen. Diese sind leider teilweise aufgrund des Gewichtes umgekippt.

Große Klette (Arctium lappa)
Große Klette (Arctium lappa)
Große Klette (Arctium lappa)
Große Klette (Arctium lappa)
Werbung

Dieser Beitrag wurde am Montag, 06. August 2012 um 17:50 Uhr veröffentlicht.

Keine Kommentare »»

Bis jetzt gibt es noch keine Kommentare.

Einen Kommentar hinterlassen

Wir wünschen keine Verlinkung zur Suchmaschinenoptimierung - liebe SEOs verschwindet einfach