Erster Schnee im Oktober 2012

Werbung

Gestern war ein toller Samstag: Etwa 10 cm Schnee über Nacht. Das mussten wir mit Hundi auf jeden Fall ausnutzen. Also warm angezogen und ab in den Wald.

Der Laubwald erschien uns wie ein Märchenwald… überall tief hängende Äste mit farbigen Blättern und einer dicken Schneeschicht. Der früher vorhandene Weg wurde uns durch herunterhängende Äste versperrt – nur Angie konnte unten durch flitzen. Wir mussten uns vorsichtig durchkämpfen. 😉

Tief hängende Äste
Tief hängende Äste

Vereinzelt hörte man im Wald gefährliches Knacken und das Abbrechen von schweren Ästen. Auch waren schon viele unter der Schneelast über Nacht abgebrochen. Wir hatten Glück, dass uns keiner erwischt hat.

Abgebrochene Äste durch Schnee
Abgebrochene Äste durch Schnee

Allerdings sah die farbig-weiße Pracht auch sehr interessant aus: Irgendwie passt das aber überhaupt nicht, man kennt das nur vom Efeu oder anderen auch im Winter grünen Pflanzen.

Schnee und grüne Blätter
Schnee und grüne Blätter

Der Winterdienst hatte wieder alle Hände voll zu tun unsere weißen Straßen zu schieben und war natürlich auch wieder daran kräftig Salz zu streuen. Die Bäume werden auch bald entlastet, denn nächste Woche sollen wieder bis 10 Grad werden.

Ein Video vom Ausflug mit Angie in den Märchenwald:

Werbung

Dieser Beitrag wurde am Sonntag, 28. Oktober 2012 um 13:28 Uhr veröffentlicht.

Ein Kommentar

  1. 1. Oktober-Rückblick: Farbenpracht vor der Einwinterung » Pflanzenblog

    Pingback vom 17. November 2012 um 00:12

    […] erste Wintervorschau 2012 kam ja so plötzlich, dass wir uns nur kurz an den herrlichen Herbstfarben auf unserem Sitzplatz […]

Momentan ist die Kommentarfunktion deaktiviert. Kommentare gerne per Mail an kontakt@diegruenewelt.de.