Coelogyne massangeana & Phalaenopsis in Blüte

Werbung

Wieder einmal zeigen sich in meiner Orchideenecke viele leuchtende Blütentriebe.

Aktuell blüht meine geliebte Coelogyne massangeana mit 12 herrlich duftenden Blüten. Sie hängt im Schlafzimmer und blüht regelmäßig mindestens einmal im Jahr.

Coelogyne massangeana
Coelogyne massangeana
Coelogyne massangeana
Coelogyne massangeana
Coelogyne massangeana
Coelogyne massangeana
Coelogyne massangeana
Coelogyne massangeana
Coelogyne-Orchidee
Coelogyne-Orchidee
Coelogyne massangeana
Coelogyne massangeana
Coelogyne massangeana
Coelogyne massangeana
Coelogyne massangeana
Coelogyne massangeana

Im Wohnzimmer blüht die violettfarbene Phalaenopsis Purple Martin. Ihre Blüten nehmen je nach Alter einen anderen Farbton an. Je älter die Blüten sind desto blasser werden sie. Die frischen Blüten erstrahlen in einem kräftgen Lila.

Phalaenopsis Purple Martin
Phalaenopsis Purple Martin
Phalaenopsis Purple Martin
Phalaenopsis Purple Martin
Phalaenopsis Purple Martin
Phalaenopsis Purple Martin

In der Küche duftet die Phalaenopsis schilleriana x stuartiana an warmen Sommertagen. Ihre Rispe ist diesmal eine Augenweite: Alle Blüten sind perfekt aneinander gereiht.

Phal. schilleriana x stuartiana
Phal. schilleriana x stuartiana
Phal. schilleriana x stuartiana
Phal. schilleriana x stuartiana

Und die kleine Phalaenopsis Mini Mark hat mittlerweile auch alle Knospen an ihren zwei Blütentrieben geöffnet.

Phalaenopsis Mini Mark
Phalaenopsis Mini Mark
Werbung

Dieser Beitrag wurde am Sonntag, 24. Juli 2016 um 20:33 Uhr veröffentlicht.

2 Kommentare

  1. 1. – Christin

    Kommentar vom 07. August 2016 um 22:03

    Hallo liebe Maja 🙂
    Tollen Blog hast du da!
    Ich besitze seit Jahren einen Drachenbaum, der schön buschig, aber leider etwas krumm wächst.
    Eine Frage habe ich aber zu meiner Orchidee, die ich seit März besitze. Eigentlich blüht sie seitdem durchgehend, und verliert sie dann mal ihre Blüten, bilden sich sofort neue Knospen, die nach kurzer Zeit wieder schön aufblühen. Wässern tu ich nach Gefühl. Sie scheint allgemein sehr pflegeleicht zu sein.
    Nun zu meiner Frage: Ich würde doch so gern mal wissen, zu welcher Gattung der Orchideen sie gehört. Sie ist rosa-gelb in den Blüten, ein ganz zartes Pastell. Und diese „Zunge, die da unten rausguckt“ (ich kann es besser nicht erklären), bewegt sich in einem Pink-Orange. Leider habe ich im Internet nichts dazu gefunden und kann auch kein Bild hinzufügen. Sagt dir das etwas, als Pflanzenkennerin? 🙂
    Ebenso wollte ich mir bald eine zweite zulegen. Gibt es dort Unterschiede zwischen den Orchideen von der „Pflegeleichtigkeit“? Kannst du mir eine empfehlen, in die Richtung Rosa, Blau, Weiß oder Gelb? Und was tut man am Besten, wenn aufgrund der vielen Blüten der herausragende „Ast“ abzuknicken droht?
    Sehr viele Fragen… Ich hoffe, ich habe dich nicht überfordert. Ich bedanke mich schon mal und wünsche dir weiterhin viel Erfolg mit deinen Pflanzen und vor allem ganz viel Spaß. 🙂 Es ist schön, etwas zu besitzen, das man pflegen muss und sich dann dankbar in vollster Blüte entfaltet.
    Ganz, ganz liebe Grüße liebe Maja.
    Christin

  2. 2. – Maja

    Kommentar vom 11. August 2016 um 08:25

    Hallo Christin,
    dein Drachenbaum wächst zum Licht, dann werden die ungünstigerweise immer etwas krumm. Du kannst das etwas Entschärfen indem du ihn regelmäßig drehst.
    Zu deiner Orchidee: Ich nehme mal an, dass du eine Phalaenopsis-Orchidee hast, die genaue Sorte kann man leider nur selten bestimmen. Zumindest ist die Phalaenopsis die bekannteste und blühfreudigste Orchideenart. http://www.diegruenewelt.de/pflanze/phalaenopsis-orchidee.html
    Sie ist allgemein sehr pflegeleicht, verzeiht auch Pflegefehler und blüht häufig ohne Winterpause das ganze Jahr durch. Natürlich gibt es auch noch andere schöne Orchideenarten, die allerdings alle so ihre Eigenheiten haben. Die meisten blühen nur 1x im Jahr und brauchen zwingend bestimmte Bedingungen (z.B. Nachtabsenkung der Temperatur, eine länger anhaltende Gießpause oder bestimmte intensive Düngungen) damit sie zur Blüte angeregt werden. Wenn du mit der Phalaenopsis zufrieden bist und klar kommst, dann würde ich dir einfach noch zwei, drei Pflanzen davon empfehlen. Es gibt ja unzählige Farben davon.
    Die Blütentriebe knicken nicht ab, das ist mir noch nie passiert. Zudem sind sie ja eigentlich schon beim Kauf an Stäben befestigt.
    Viele Grüße,
    Maja

Momentan ist die Kommentarfunktion deaktiviert. Kommentare gerne per Mail an kontakt@diegruenewelt.de.