Vanille (Vanilla planifolia): Braune Blätter

Werbung

Meine Echte Vanille (Vanilla planifolia) machte mir seit einigen Wochen einen sehr schlechten Eindruck. Sie hatte einige braune und vertrocknete Blätter. Neue Triebe wurden ebenfalls weich und braun.

Vanille mit braunen Blättern

Erst dachte ich, es läge an einem zu kalten Standort oder am Besprühen. Mittlerweile weiß ich jedoch, dass es ein riesen Fehler war die Vanille in Orchideensubstrat, d.h. Pinienrinde zu topfen. Sie wäre mir doch beinahe vertrocknet. 🙁

» Richtiges Substrat für die Vanille

Pinienrinde speichert kaum Wasser und ist somit optimal für Phalaenopsis, aber die Vanille möchte immer eine feuchte Erde. Aus diesem Grund ist Orchideensubstrat für sie absolut ungeeignet. Nachdem ich sie in ein Gemisch aus 1/2 Blumenerde mit 1/2 Pinienrinde getopft habe und gleichmäßig feucht halte, hat sie sich wieder sehr gut erholt. Sie wächst mir mittlerweile fast über den Kopf. 😉

Werbung

Dieser Beitrag wurde am Dienstag, 18. Dezember 2007 um 20:35 Uhr veröffentlicht.

Ein Kommentar

  1. 1. – S.K.

    Kommentar vom 18. Mai 2014 um 19:08

    Meine gleich umgepflanzt 😉 die sieht nämlich genauso aus. Danke für den Tipp!

Momentan ist die Kommentarfunktion deaktiviert. Kommentare gerne per Mail an kontakt@diegruenewelt.de.