Alpenveilchen bekommt gelbe Blätter

Werbung

Irgendwie hatte ich ein ungutes Gefühl als ich vor einem Monat dieses wunderschöne Alpenveilchen im Blumenladen sah und kaufte. Ich wusste, dass irgendwas an der Pflege unschön war, aber mir fiel es nicht mehr ein.

Alpenveilchen
Alpenveilchen

Mein Alpenveilchen bekommt seit Wochen immer mehr gelbe Blätter und ich erinnerte mich wieder: Die Pflanze steht zu warm!

Alpenveilchen sind nicht für warme Räume gedacht. Eine optimale Raumtemperatur liegt zwischen 18 und 20 Grad, also ein kühleres Schlafzimmer oder Bad. Auch ich habe es jetzt umgestellt und hoffe, dass es sich gut erholt.

Gelbe Blätter am Alpenveilchen
Gelbe Blätter am Alpenveilchen
Werbung

Dieser Beitrag wurde am Sonntag, 28. November 2010 um 13:54 Uhr veröffentlicht.

4 Kommentare

  1. 1. sanicula

    Kommentar vom 30. November 2010 um 06:59

    Ja, die Cyclamen mögen es eher kühl.
    Welches Wasser verwendest Du zum Gießen? Bei mir brachte die Umstellung auf abgekochtes Wasser endlich den gewünschten Erfolg. Vorher gingen mir alle Alpenveilchen regelmäßig ein.
    Viel Glück!

  2. 2. – Maja

    Kommentar vom 30. November 2010 um 10:38

    Hallo,
    ich nehme nur normales, meistens in der Gießkanne abgestandenes Leitungswasser. Hab sogar bei Orchideen damit keine Probleme. Ich werde das Alpenveilchen jedoch weiterhin beobachten. 🙂
    Liebe Grüße,
    Maja

  3. 3. Anette

    Kommentar vom 09. Dezember 2010 um 22:30

    Meine Alpenveilchen stehen den Sommer über im Garten an einer schattigen Stelle. Im Winter blühen sie in einem sehr kalten Flur bei 8-15 Grad. Gegossen werden sie nur wenig mit Regenwasser.
    Meine Alpenveilchen habe ich alle schon mehrere Jahre.
    LG Anette

  4. 4. – Maja

    Kommentar vom 10. Dezember 2010 um 11:33

    Hallo Anette,
    ich bin noch am rumprobieren. Mein Alpenveilchen steht nun zwar kühler, aber nicht mehr so hell und vielleicht ist es auch vom letzten Gießen her noch zu feucht. Ich muss nun erst mal ein Gefühl dafür bekommen. 🙂
    Liebe Grüße,
    Maja

Momentan ist die Kommentarfunktion deaktiviert. Kommentare gerne per Mail an kontakt@diegruenewelt.de.