Vanda wurzelnackt oder im Körbchen halten?

Werbung

Seit einigen Wochen beschäftige ich mich ausgiebig mit der optimalsten Pflege und Haltung von Vanda und Rhynchostylis-Orchideen.

Rhynchostylis retusa
Rhynchostylis retusa

Es gibt zwei grundlegende Möglichkeiten Vandeen zu halten: Einmal wurzelnackt komplett ohne Substrat mit oder ohne Glasvase und zum anderen in einen Holzkörbchen mit grober Pinienrinde. Beide Methoden haben natürlich ihre Vor- und Nachteile.

» Vanda wurzelnackt aufhängen

Eine Vanda wird sehr häufig wurzelnackt in einem kleinen Plastikkörbchen mit Aufhänger verkauft. Sie kann genauso an ein helles Fenster gehängt werden, benötigt jedoch eine etwas umfangreichere Pflege. Pauschal kann man bei so einer Vanda von 2x Besprühen am Tag sowie 1x 30 Minuten tauchen pro Woche ausgehen. Je nach Temperatur im Sommer kann sich diese Angabe erhöhen.

Vanda "Wild Cherry"
Vanda „Wild Cherry“

Eine wurzelnackte Vanda ist auf die Luftfeuchtigkeit um die Wurzeln sowie ein regelmäßiges Besprühen angewiesen. Fehlt ihr diese Feuchtigkeit, vertrocknen die Wurzeln und die Blätter werden gelb. Aus diesem Grund wird häufig empfohlen eine Tillandsia usneoides an die Pflanze zu hängen.

Vanda mit Tillandsia
Vanda mit Tillandsia

Diese Tillandsie speichert Wasser und erhöht die Luftfeuchtigkeit an den Wurzeln der Vanda für längere Zeit. Auch eine regelmäßige Düngung ist bei der Vanda wichtig, damit die Pflanze Nährstoffe zum Wachsen und Blühen bekommt. Das Tauchwasser muss deshalb regelmäßig leicht gedüngt werden.

» Vanda im Körbchen halten

Die zweite Möglichkeit ist das Halten der Vanda in einem Holzkörbchen. Im Orchideenfachhandel gibt es für Vandeen spezielle Körbchen aus verrottungsarmen Teakholz. Die Wurzeln der Pflanze werden in das Körbchen gewickelt und mit ganz grober Pinienrinde aufgefüllt. Die Orchidee muss bei dieser Methode nur etwa 1x in der Woche für 30 Minuten getaucht werden, das Besprühen der Wurzeln entfällt.

Vanda Blue Magic im Körbchen
Vanda Blue Magic im Körbchen

Der Vorteil ist, dass Feuchtigkeit und Dünger aufgrund der Pinienrinde wesentlich länger gespeichert werden, was ein starkes sowie gesundes Wachstum fördert. Leider kommt es bei dieser Methode häufig zu Stamm- oder Wurzelfäule durch die andauernde Feuchtigkeit im Zusammenhang mit ungünstigen Standortbedingungen.

» Die richtige Methode für sich finden

Man muss auf jeden Fall die bei sich vorherrschenden Gegebenheiten bedenken: Die Helligkeit am Standort, die Raumtemperatur und auch der Zeitaufwand, welcher maximal investiert werden soll.

Meine Vanda-Orchideen
Meine Vanda-Orchideen

Ich selbst habe schon viele negative Erfahrungen mit Wurzelfäule bei Orchideen gemacht und möchte deshalb vorerst auf Nummer sicher gehen. Ich habe mich für die wurzelnackte Methode im Zusammenhang mit der Tillandsia usneoides entschieden. Sobald ich jedoch bemerke, dass mir die wurzelnackte Haltung einfach nicht zusagt, ist es immer noch möglich auf die Körbchenhaltung zu wechseln.

Quellenangabe:
1st photo by Airborne PilotCreative Commons Licence BY 2.0
4th photo by Ilona Ziems (vielen lieben Dank :-))

Werbung

Dieser Beitrag wurde am Sonntag, 28. November 2010 um 14:45 Uhr veröffentlicht.

7 Kommentare

  1. 1. Kathrin

    Kommentar vom 29. November 2010 um 10:23

    Also Deine Orchideen sehen wirklich umwerfend aus. Ich selbst habe für diese Pflanzen nicht so das Händchen, bei mir gehen sie nach kurzer Zeit immer ein 🙁

    lg kathrin

  2. 2. – Maja

    Kommentar vom 29. November 2010 um 18:45

    Hallo Kathrin,
    danke für die Blumen, aber es sind nicht alles meine Pflanzen. 😉
    Liebe Grüße,
    Maja

  3. 3. – Ute

    Kommentar vom 07. August 2012 um 20:09

    Hallo und guten Abend,

    Ihr habt schöne Einträge.
    Ich habe seit Ende Mai 4 Vandeen die an den Wurzeln wieder Wurzeln schieben. Eine bekommt einen neuen BT 🙂
    Ich halte diese momentan wurzelnackt unter meinem Vordach am Südfenfenster. Die Größte hat eine Höhe mit Wurzeln von 1,8m und die hat sogar ein Kindel und an ihren langen Wurzen ca 50 kleine gebildet.
    Sowohl an ihren Wurzelstamm. Falls ich mal Fotos einstellen soll bitte melden. Blos weiss ich nicht recht wie, da ich durch Zufall bei Euch gelandet bin – freue mich…

    Bin gespannt wie ich diese „Liebe“ im Winter tauchen werde. Ich denke wir haben alle einen gewissen „Tick“ und das ist ja auch das schöne.

    Höre ich von Euch?

    LG Ute

  4. 4. – Monika Enders

    Kommentar vom 07. März 2013 um 12:42

    Meine Vana Blue Magic
    ist leider nach der Blüte vor 2 Jahren in eine Art Starre verfallen – ich habe sie erstmals vor einer Woche schwach gedüngt, ansonsten schon mit Standortwechsel versucht leider ohne Erfolg – hat jemand einen Vorschlag für mich?

  5. 5. – Maja

    Kommentar vom 07. März 2013 um 22:51

    Hallo,
    steht sie sonnig und düngst du sie regelmäßi?
    Viele Grüße,
    Maja

  6. 6. – Fanny

    Kommentar vom 09. Januar 2015 um 12:37

    Hallo, das würde ich mit meiner Vanda auch gern machen. Wie hänge ich sie am Besten ohne Korb auf? Gibts da evtl ne kleine Anleitung? Danke 😀

  7. 7. – Maja

    Kommentar vom 23. Januar 2015 um 20:24

    Hallo,
    die klassischen Hänger gibt es bei eBay zu kaufen. Gib einfach mal „Vanda Hänger“ bei Ebay in die Suchzeile ein.
    Viele Grüße,
    Maja

Momentan ist die Kommentarfunktion deaktiviert. Kommentare gerne per Mail an kontakt@diegruenewelt.de.