Phalaenopsis equestris zeigt Blütenpower

Werbung

Trotz des heutigen Dauerregens zeigt meine Phalaenopsis equestris eine wunderschöne Blütenpracht. Diese Orchidee ist bekannt für ihre lang anhaltende Blütenpower. Ein herrlicher Blickfang. 🙂

Phalaenopsis equestris
Phalaenopsis equestris
Phalaenopsis equestris
Phalaenopsis equestris
Phalaenopsis equestris
Phalaenopsis equestris
Phalaenopsis equestris
Phalaenopsis equestris
Phalaenopsis equestris
Phalaenopsis equestris
Phalaenopsis equestris
Phalaenopsis equestris
Phalaenopsis equestris
Phalaenopsis equestris
Phalaenopsis equestris
Phalaenopsis equestris
Werbung

Dieser Beitrag wurde am Samstag, 30. Juli 2011 um 22:00 Uhr veröffentlicht.

5 Kommentare »»

  1. 1. – Susan

    Kommentar vom 06. August 2011 um 06:24

    Schneidest du die „Kinderpflanzen“ der Orchidee nicht ab? Bei mir bilden sich jetzt auch mehrere solcher Kinder und ich weiß nicht recht, ob ich sie von der Mutterpflanze trennen und in einen neuen Topf setzeen soll…

  2. 2. – Maja

    Kommentar vom 06. August 2011 um 08:19

    Hallo Susan,
    also normalerweise entfernt man die Ableger sobald sie eigene Wurzeln haben und pflanzt diese in eigene Töpfe ein. Nur was soll ich mit so vielen Pflanzen einer Sorte? Zumal ich auch für Ableger garkeinen Platz habe. 😉 Vorerst bleiben sie an der Orchidee… mal schauen wie lange noch.
    Liebe Grüße,
    Maja

  3. 3. Noch so klein und schon ein Blütentrieb?! » Pflanzenblog

    Pingback vom 20. Dezember 2011 um 14:59

    […] Phalaenopsis equestris bildete dieses Sommer sechs kleine Ableger an ihren Blütentrieben. Da ich kaum Platz für solche […]

  4. 4. – Linh

    Kommentar vom 20. Januar 2012 um 23:20

    Hallo Maja,

    ich bin noch nicht sehr lange Orchideen-Fan und fange erst an mich in diesem Bereich zu belesen.
    Bin zufällig auf deinen tollen Blog gestoßen.
    Da du scheinbar platzmäßig Probleme hast, würde ich dir auch eine kleine Pflanze abkaufen, wenn du noch welche hast bzw wenn’s nicht zu teuer wird! 🙂
    Dieses Exemplar gefällt mir nämlich auch sehr gut!
    Vielen Dank für das Teilen deiner Erfahrungen!

    Viele liebe Grüße
    Linh (auch aus Sachsen)

  5. 5. – Maja

    Kommentar vom 21. Januar 2012 um 12:25

    Hallo,
    die Kleinen werde ich sicher irgendwann verkaufen, aber derzeit noch nicht. Ich möchte, dass sie noch bisschen waschen und kräftiger werden. Ich denke im Sommer nächsten Jahres haben sie die richtige Größe für den Verkauf.
    Liebe Grüße,
    Maja

Einen Kommentar hinterlassen

Wir wünschen keine Verlinkung zur Suchmaschinenoptimierung - liebe SEOs verschwindet einfach