September-Rundblick: Meine diesjährigen Erfolge

Werbung

Kaum zu glauben: Der September ist da und der Sommer schon wieder fast vorbei. Sogut wie alle Pflanzen auf unserem Sitzplatz sind verblüht, nur ab und zu zeigen sich noch vereinzelte Blüten.

Leider kann ich keinen Gesamtrundblick machen, da mein Objektiv eine kleine Macke beim Weitwinkel hat. Aber Nahaufnahmen gehen weiterhin, deshalb als Sommerrückblick hier einige meiner Schnäppchen und Erfolge 2011:

Drillingsblume (Bougainvillea)
Drillingsblume (Bougainvillea)
Drillingsblume (Bougainvillea)
Drillingsblume (Bougainvillea)

Die Drillingsblume (Bougainvillea) stand auf meiner „Haben-will“-Liste. Diese Pflanze bekam ich im Sommer blütenlos geschenkt und sie hat jetzt sogar noch vereinzelte Blüten angesetzt. 🙂

Oleander (Nerium oleander)
Oleander (Nerium oleander)
Oleander Samenkapsel
Oleander Samenkapsel

Dieser Oleander (Nerium oleander) ist ein 3,- Euro Schnäppchen, was im Discounter zu wenig Wasser bekommen hat. Er hat sich klasse erholt, blüht noch vereinzelt und hat eine große Samenkapsel.

Rosskastanie (Aesculus hippocastanum)
Rosskastanie (Aesculus hippocastanum)

Diese Gewöhnliche Rosskastanie (Aesculus hippocastanum) begleitet ich schon einige Jahre. Aufgrund der neuen Wohnung habe ich auf dem Sitzplatz mehr Platz für die Pflanze. Sie bekam deshalb meinen größten Blumenkübel und wuchs an ihrem neuen Standort einfach herrlich. Erstaunlicherweise hat der Baum dieses Jahr auch nur wenige Rost- und Miniermottenschäden. Das freut mich ganz besonders.

Gelber Sommerflieder (Buddleja weyeriana Sungold)
Gelber Sommerflieder (Buddleja weyeriana Sungold)
Gelber Sommerflieder (Buddleja weyeriana Sungold)
Gelber Sommerflieder (Buddleja weyeriana Sungold

Diesen gelben Schmetterlingsflieder (Buddleja weyeriana Sungold) bekam ich auch geschenkt, ohne Blüten und halb vertrocknet. Als er dann den ersten Blütenstand geöffnet hat, war ich völlig überrascht, dass die Blüten gelb sind. Es sieht wirklich toll aus und er ist einer meiner Lieblinge, auch wenn sein Wuchs ansonsten grausam ist. 😉

Schlingknöterich (Fallopia baldschuanica)
Schlingknöterich (Fallopia baldschuanica)
Schlingknöterich (Fallopia baldschuanica)
Schlingknöterich (Fallopia baldschuanica)
Schlingknöterich (Fallopia baldschuanica)
Schlingknöterich (Fallopia baldschuanica)

Dieser Schlingknöterich (Fallopia baldschuanica) wurde von der Vormieterin auf unserem jetzigen Sitzplatz gepflanzt. Er hat sich sehr gut entwickelt und setzt mittlerweile auch kleine Blüten an.

Kongo-Lieschen (Impatiens niamniamensis)
Kongo-Lieschen (Impatiens niamniamensis)
Kongo-Lieschen (Impatiens niamniamensis)
Kongo-Lieschen (Impatiens niamniamensis)

Das Kongo-Lieschen (Impatiens niamniamensis) ist eigentlich eine Zimmerpflanze. Da sie jedoch durch die trockene Raumluft immer sehr stark von Spinnmilben befallen wird, habe ich sie dieses Jahr im Frühjahr gleich mit rausgestellt. Von Spinnmilben keine Spur und dafür eine super üppige Blüte – Ein toller Blickfang. 🙂

Werbung

Dieser Beitrag wurde am Freitag, 02. September 2011 um 20:10 Uhr veröffentlicht.

Ein Kommentar

  1. 1. – florando

    Kommentar vom 06. Oktober 2011 um 22:56

    Hallo Maja, das sieht doch alles toll aus. Vor allem das Kongo-Lieschen kann sich sehen lassen!

    LG vom florando-Team

Momentan ist die Kommentarfunktion deaktiviert. Kommentare gerne per Mail an kontakt@diegruenewelt.de.