Schwarz-Weiß-Gebäck: Traumhaft lecker! – Rezept

Werbung

Ich habe ein neues Lieblingskeksrezept: Heidesand schwarz-weiß. Ich liebe Schwarz-Weiß-Gebäck und bin bei Chefkoch auf dieses Rezept gestoßen. Es war am besten bewertet und es sind nur wenige Zutaten notwendig. Hier meine Version des Rezeptes:

Schwarz-Weiß-Gebäck
Schwarz-Weiß-Gebäck

Zutaten für ca. 50 Schwarz-Weiß-Kekse:

  • 375 g Mehl (ich bevorzuge Dinkelmehl)
  • 100 g Puderzucker
  • 250 g Butter
  • 0,5 EL Kakaopulver
  • nach Geschmack: Zimt in den Teig einarbeiten, Zucker oder 70% Schokolade als Deko
Ein Blick in den Ofen
Ein Blick in den Ofen

Zubereitung der Kekse:
Das Mehl, den Puderzucker und die Butter am besten per Hand zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Dann den Teig in zwei Teile trennen und einen Teil mit dem Kakaopulver vermengen. Ich teile den Kakaoteig dann noch einmal und mische in eine der Hälften noch etwas Zimt (ich mag Auswahl :)).

Alle Teighälften zu Rollen formen und für 1-2 Stunden in den Kühlschrank legen, damit der Teig härter wird. Nach der Ruhephase die Rollen in Scheiben schneiden und auf ein Backblech mit Backpapier legen. Ich streue gern auf einige der Kekse etwas Zucker, der im Ofen mit festgebacken wird. Nun das Ganze bei 170 Grad ca. 12-15 Minuten backen lassen, bis die Ränder der Kekse leicht braun sind.

Ich verziere einige der fertigen Kekse noch mit 70% Schokolade, welche vorher geschmolzen wurde. Das passt geschmacklich sehr gut.

Schwarz-Weiß-Gebäck
Schwarz-Weiß-Gebäck
Werbung

Dieser Beitrag wurde am Samstag, 26. November 2011 um 17:47 Uhr veröffentlicht.

Ein Kommentar

  1. 1. – Lutz

    Kommentar vom 27. November 2011 um 20:15

    Wenn das mal nicht lecker aussieht. Eine richtige Weihnachtsbäckerei.
    Viele Grüße
    Lutz

Momentan ist die Kommentarfunktion deaktiviert. Kommentare gerne per Mail an kontakt@diegruenewelt.de.