Chlorophytum orchidastrum ‚Green Orange‘ die 2te

Werbung

Vor etwa sechs Jahren hatte ich mir aus Samen einige Pflänzchen der Chlorophytum orchidastrum ‚Green Orange‘ herangezogen. Einer dieser Sämlinge wurde eine wunderschöne, kräftige Pflanze, welche sogar blühte. Aus irgendeinem Grund ist die Pflanze aber gestorben (den Grund hab ich leider vergessen), was ich sehr bedauerte.

Chlorophytum orchidastrum Green Orange
Chlorophytum orchidastrum Green Orange
Chlorophytum orchidastrum Green Orange Blüte
Chlorophytum orchidastrum Green Orange Blüte

Letztens sah ich bei ebay durch Zufall einen Anbieter dieser Grünlilie und ich dachte mir „Versuch’s noch mal“. Zack, waren drei dieser Pflänzchen gekauft und nun stehen sie erst einmal am Fensterbrett zwischen meinen Orchideen. Dort ist es warm und etwas heller.

Chlorophytum orchidastrum Green Orange
Chlorophytum orchidastrum Green Orange

Im Frühjahr werde ich die Pflänzchen dann an ihre richtigen Standorte stellen, aber jetzt nach dem Kauf sind sie mir noch zu empfindlich. Die Standorte müssen hell, aber nicht sonnig sein. Auch diese Grünlilie mag eine angenehm leicht feuchte Erde.

Werbung

Dieser Beitrag wurde am Mittwoch, 12. Februar 2014 um 20:11 Uhr veröffentlicht.

Ein Kommentar »»

  1. 1. Meine Grünlilien-Ecke in der Küche: Erfrischend grün » Pflanzenblog

    Pingback vom 11. August 2015 um 21:59

    […] meine zwei Green Orange-Grünlilien finden den Standort dort deutlich schöner als direkt am Fenster und mir gefällt der […]

Einen Kommentar hinterlassen

Wir wünschen keine Verlinkung zur Suchmaschinenoptimierung - liebe SEOs verschwindet einfach