Obst & Gemüse im Backofen einkochen

Werbung

Da ich selbst noch keinen Einkochautomaten besitze, aber trotzdem Obst und Gemüse einkochen möchte, probierte ich die Variante des Einkochens im Backofen aus – Mit Erfolg.
Ich mache dies nun schon seit mehreren Jahren und stelle dir diese Methode mal etwas näher vor.

Im Backofen einkochen

Die Gläser sollten möglichst alle die selbe Größe haben, damit die Einkochzeit bei allen Gläsern gleich ist. Die Fettpfanne wird auf die unterste Schiene in den Backofen geschoben.

Nun werden die Gläser gefüllt, gut verschlossen und auf die Fettpfanne gestellt. Dabei ist es wichtig, dass sich die Gläser untereinander sowie die Wände vom Backofen nicht berühren.

Birnen im Backofen einkochen
Birnen im Backofen einkochen

Die Fettpfanne ca. 2 cm mit heißem Wasser füllen und den Backofen auf 175°C Ober- und Unterhitze stellen. Diese Temperatur wird nun solange gehalten bis in den Gläsern kleine Luftbläschen aufsteigen, erst dann beginnt der Einkochvorgang.

Sobald dies der Fall ist, schaltet man in den meisten Fällen den Ofen aus und lässt die Gläser noch einige Zeit im Backofen drin (genaue Zeitangaben je Gemüse- und Obstsorte findest du weiter unten). Danach die Gläser herausnehmen und abkühlen lassen.

Nachteile dieser Einkochmethode

Bis der Backofen, das Wasser in der Fettpfanne und die Gläser mit Inhalt auf Temperatur gebracht wurden, vergeht einiges an Zeit. Bei mir dauert es immer etwa 30 bis 45 Minuten bis alles auf 175°C ist und die eigentliche Einkochzeit beginnt. Wenn man dann noch die Einkochzeit selber und die Zeit nach dem Abschalten dazu rechnet, muss man sich schon den Vormittag für das Einkochen frei nehmen.

Neue Schraubdeckel zum Einkochen
Neue Schraubdeckel zum Einkochen

Der zweite Nachteil ist, dass die Schraubdeckel durch die heiße Luft in Mitleidenschaft gezogen werden. Es sind also bei jedem Einkochvorgang neue Deckel notwendig. Mehrere Lagen feuchtes Zeitungspapier auf den Gläsern sollen die Deckel schützen, allerdings habe ich diese Methode noch nicht getestet.

Hilfreiche Tipps zum Einkochen

  • für eine lange Haltbarkeit immer nur einwandfreies Obst und Gemüse verwenden
  • flüssiger oder pürierter Inhalt bis 4 cm unterhalb des Glasrandes einfüllen
  • stückiger oder fester Inhalt bis 2 cm unterhalb des Randes füllen
  • wenn Flüssigkeit hinzugegeben wird, rechnet man bei 1 Liter Glasinhalt mit ca. 350-500 ml Flüssigkeit
  • wenn Obst mit Zuckerwasser aufgefüllt werden soll, ist eine Mischung aus 1 Liter Wasser, 350-400g Zucker und Gewürze nach Geschmack ein guter Richtwert

Einkochzeiten im Backofen

Jede Gemüseart hat ihre eigene Einkochzeit. Laut dem Buch Sehr gut haltbar machen: Einkochen, Einlegen, Konservieren* von Martin Lagoda & Bettina Snowdon werden folgende Einkochzeiten im Backofen empfohlen:

Gewürzgurken einkochen
Gewürzgurken einkochen

✘ Gemüse

  • Blumenkohl:
    sobald Bläschen aufsteigen für 80 Minuten einkochen, danach abschalten und noch 30 Minuten im Backofen lassen
  • Gurken:
    wenn es im Glas perlt, die Hitze abschalten und für 25 Minuten im Backofen lassen
  • Kohlrabi:
    sobald Bläschen aufsteigen für 80 Minuten einkochen, danach abschalten und noch 30 Minuten im Backofen lassen
  • Möhren:
    sobald Bläschen aufsteigen für 30 Minuten einkochen, danach abschalten und noch 60-90 Minuten im Backofen lassen
  • Paprika:
    wenn es im Glas perlt, die Hitze abschalten und für 30 Minuten im Backofen lassen
  • Rote Beete:
    sobald Bläschen aufsteigen für 80 Minuten einkochen, danach abschalten und noch 30 Minuten im Backofen lassen
  • Rotkohl:
    sobald Bläschen aufsteigen für 80 Minuten einkochen, danach abschalten und noch 30 Minuten im Backofen lassen
  • Rosenkohl:
    sobald Bläschen aufsteigen für 70 Minuten einkochen, danach abschalten und noch 30 Minuten im Backofen lassen
  • Sellerie:
    sobald Bläschen aufsteigen für 80 Minuten einkochen, danach abschalten und noch 30 Minuten im Backofen lassen
  • Spargel:
    sobald Bläschen aufsteigen für 90 Minuten einkochen, danach abschalten und noch 30 Minuten im Backofen lassen
  • Tomaten:
    wenn es im Glas perlt, die Hitze abschalten und für 30 Minuten im Backofen lassen
  • Zucchini:
    wenn es im Glas perlt, die Hitze abschalten und für 30 Minuten im Backofen lassen

Bohnen, Erbsen und Pilze sind für diese Einkochvariante nicht geeignet.

Kirschen im Backofen einkochen
Kirschen im Backofen einkochen

✘ Obst

  • Äpfel:
    wenn es im Glas perlt, die Hitze abschalten und für 30 Minuten im Backofen lassen
  • Aprikosen:
    wenn es im Glas perlt, die Hitze abschalten und für 25 Minuten im Backofen lassen
  • Birnen:
    wenn es im Glas perlt, die Hitze abschalten und für 30 Minuten im Backofen lassen
  • Brombeeren:
    wenn es im Glas perlt, die Hitze abschalten und für 15-30 Minuten im Backofen lassen
  • Erdbeeren:
    wenn es im Glas perlt, die Hitze abschalten und für 15-30 Minuten im Backofen lassen
  • Hagebutten:
    wenn es im Glas perlt, die Hitze abschalten und für 15-30 Minuten im Backofen lassen
  • Heidelbeeren:
    wenn es im Glas perlt, die Hitze abschalten und für 15-30 Minuten im Backofen lassen
  • Holunderbeeren:
    wenn es im Glas perlt, die Hitze abschalten und für 15-30 Minuten im Backofen lassen
  • Johannisbeeren:
    wenn es im Glas perlt, die Hitze abschalten und für 15-30 Minuten im Backofen lassen
  • Kirschen:
    wenn es im Glas perlt, die Hitze abschalten und für 20 Minuten im Backofen lassen
  • Mirabellen:
    wenn es im Glas perlt, die Hitze abschalten und für 25 Minuten im Backofen lassen
  • Obstmus:
    wenn kleine Bläschen im Mus aufsteigen, abschalten und 15 Minuten im Backofen lassen
  • Pfirsche:
    wenn es im Glas perlt, die Hitze abschalten und für 25 Minuten im Backofen lassen
  • Pflaumen:
    wenn es im Glas perlt, die Hitze abschalten und für 25 Minuten im Backofen lassen
  • Preiselbeeren:
    wenn es im Glas perlt, die Hitze abschalten und für 15-30 Minuten im Backofen lassen
  • Quitten:
    wenn es im Glas perlt, die Hitze abschalten und für 30 Minuten im Backofen lassen
  • Rhabarber:
    wenn es im Glas perlt, die Hitze abschalten und für 30 Minuten im Backofen lassen
  • Schlehen:
    wenn es im Glas perlt, die Hitze abschalten und für 15-30 Minuten im Backofen lassen
  • Stachelbeeren:
    wenn es im Glas perlt, die Hitze abschalten und für 15-30 Minuten im Backofen lassen
  • Zwetschgen:
    wenn es im Glas perlt, die Hitze abschalten und für 25 Minuten im Backofen lassen

Alle Angaben können im Buch „Sehr gut haltbar machen: Einkochen, Einlegen, Konservieren“ von Martin Lagoda & Bettina Snowdon auf Seite 235 nachgelesen werden.

Fragen und Kommentare sind immer erwünscht.

*= Werbelink

Werbung

Dieser Beitrag wurde am Sonntag, 28. August 2016 um 13:37 Uhr veröffentlicht.

Keine Kommentare »»

Bis jetzt gibt es noch keine Kommentare.

Einen Kommentar hinterlassen

Wir wünschen keine Verlinkung zur Suchmaschinenoptimierung - liebe SEOs verschwindet einfach