Holunderblütensirup mit Zitrone selber machen

Werbung

Intensiv blumig schmeckt Holunderblütensirup mit einem frischen zitronischen Abgang. Sehr lecker, aber ich ziehe meinen gelieben Rosenblütensirup vor. 🙂 Dennoch hier das Rezept für alle Probierfreundigen:

Holunderblütensirup
Holunderblütensirup

Zutaten für Holunderblütensirup

  • 15 Blütendolden
  • 3 Bio Zitronen
  • 1 kg Zucker
  • 1,5 Ltr Wasser
  • 25 g Zitronensäure

Zubereitung des Sirups
Die Blüten gründlich nach Insekten untersuchen und diese entfernen. Wasser und Zucker in einem Topf aufkochen und abkühlen lassen. Zitronensäure mit dem Wasser vermischen. Die Zitronen in Scheiben schneiden. Nun die 15 Dolden und die Zitronenscheiben in das Wasser legen, sodass die komplett untergetaucht sind. Den Sirup 2-3 Tage im Kühlschrank stehen lassen.

Zum Schluss das Ganze abseien, noch mal aufkochen und in Gläser füllen oder einkochen.

Werbung

Dieser Beitrag wurde am Dienstag, 17. Juni 2014 um 20:30 Uhr veröffentlicht.

2 Kommentare

  1. 1. Unsere Marmelade & eingekochte Früchte im Keller 2014 » Pflanzenblog

    Pingback vom 08. Oktober 2014 um 12:39

    […] Holunderblütensirup […]

  2. 2. Holunderblütentee selber machen – traumhaft lecker » Pflanzenblog

    Pingback vom 16. Juli 2015 um 18:24

    […] Jahr habe ich mich an das Thema Holunderblüten herangetraut. Neben Gelees und Sirup habe ich auch Holunderblüten getrocknet und zu Tee […]

Momentan ist die Kommentarfunktion deaktiviert. Kommentare gerne per Mail an kontakt@diegruenewelt.de.