Zwerg-Banane: Ableger, Kindel abtrennen & vermehren

Werbung

Die kleine Zwerg-Banane hat die interessante Eigenschaft, dass sie oft sehr viele Kindel bildet, welche mit der Zeit ganz schön viel Platz wegnehmen. Meine Mutterpflanze hat mittlerweile sieben Kindel, welche ich nun mal abtrennen und einzeln in Blumentöpfe setzen muss.

Zwerg-Banane mit Ableger
Zwerg-Banane mit Ableger

Das „Abkindeln“ ist möglich, sobald die Ableger etwa die Hälfte groß sind wie die Mutterpflanze. Nur dann sind sie stark genug und haben ausreichend eigene Wurzeln um das Abtrennen zu überleben.

Bananen-Ableger abtrennen

Als erstes hole ich die Banane aus dem Kübel. Danach entferne ich sehr gründlich die Erde um die Kindel und lege die Stelle frei, wo der Ableger mit der Mutterpflanze verbunden ist. Mit einem gezielten Ruck breche ich den Ableger von der Banane ab. Wichtig dabei ist, dass der Ableger so viele unversehrte Wurzeln wie möglich behält.

Banane Ableger abtrennen
Banane Ableger abtrennen

Oft haben die Bananen auch kleine Kindel, welche noch keine eigenen Wurzeln gebildet haben. Diese Ableger können entweder an der Mutterpflanze dran gelassen oder in einem Wasserglas bewurzelt werden.

Nachdem ich alle Ableger abgetrennt habe, lockere und entferne ich die alte Erde der Mutterpflanze und topfe sie in ein frisches Substrat. Wer möchte kann die Bruchstellen vorher mit Holzkohlepulver bestreuen und desinfizieren.

Bananen-Mutterpflanze mit Ableger
Bananen-Mutterpflanze mit Ableger

Ableger desinfizieren und eintopfen

Insgesamt habe ich sieben Kindel von meiner Banane abgetrennt. Zwei große und zwei mittlere Ableger mit Wurzeln sowie drei kleine Ableger ohne Wurzelansätze. Die Bruchstellen aller Ableger habe ich mit Wasser gereinigt und danach gründlich mit einem Holzkohlepulver bestreut.

Bruchstelle mit Holzkohlepulver bestreut
Bruchstelle mit Holzkohlepulver bestreut

Beim Holzkohlepulver wird Holzkohle mit einem Mörser fein zermahlen. Dieses Pulver trocknet, verschließt und desinfiziert die Schnitt- & Bruchstellen von Pflanzen. Eine kurze Anleitung zur Herstellung von Holzkohlepulver.

Nachdem alle Bruchstellen versiegelt wurden, topfe ich die Ableger in frische Erde und gieße sie gründlich, damit die Erde gut feucht wird.

Bananen Ableger eintopfen
Bananen Ableger eingetopft

Es ist normal, dass die Ableger der Banane nach einiger Zeit braune Blattränder oder gelbe Blätter bekommen. Nach 2-3 Wochen erholen sich die meisten Pflanzen und treiben wieder neue aus.

Fragen und Kommentare sind immer erwünscht.

Dieser Artikel wurde von mir am 13.05.2016 überarbeitet.

Werbung

Dieser Beitrag wurde am Samstag, 26. April 2008 um 16:02 Uhr veröffentlicht.

5 Kommentare

  1. 1. – Nicole

    Kommentar vom 22. Oktober 2013 um 09:48

    Hallo
    Finde nirgends einen Hinweis WANN ich die Ableger am besten entferne . Jetzt oder zb erst im Frühjahr

  2. 2. – Maja

    Kommentar vom 23. Oktober 2013 um 19:58

    Naja was scheint am logischsten? Natürlich im Frühjahr, wenn die tage wieder länger werden und die Pflanze einen natürlichen Wachstumsschub hat.
    Viele Grüße,
    Maja

  3. 3. – Bogdana Bulgur

    Kommentar vom 12. Mai 2016 um 12:41

    Maja! Danke!

  4. 4. – Wolfgang

    Kommentar vom 25. Februar 2017 um 11:16

    Hallo, danke für den Blogpost. Wir haben vor zwei Jahren eine kleine Musa Cavendisch gekauft. Diese ist im Wintergarten auf ca. 3,5m gewachsen (Stamm 2,2m) und trug im letzten August eine Blüte. Nun waren die letzten 4 Wochen Erntezeit mit sehr leckeren Bananen. Sie bildete keine Kindl aus, die waren zwar sichtbar aber nur 5-10cm hoch un kümmerlich. Nun aber stirb ja die Staude und eines der Kindl startet durch (die anderen nur wenig)

    Zu meiner Frage – Es ist nun nicht zu erwarten, dass es die hälftige Höhe erreicht, wie in Deinem Blog als guten Zeitpunkt beschrieben. Hast Du weitere Erfahrungen, ab welchem Entwicklungsstand das Abtrennen in dieser Situation,wie beschrieben, passen sollte?

    Danke im Voraus. Wolfgang

  5. 5. – Maja

    Kommentar vom 26. Februar 2017 um 14:04

    Hallo Wolfgang,
    in dem von dir gelesenen Beitrag geht es um Zwerg-Bananen. Da müssen die Kindl beim Abtrennen so groß sein, sonst haben sie keine eigenen Wurzeln.
    Schau mal nach, ob du kleine Wurzeln am Rand des Ablegers entdecken kannst. Wenn die Mutterpflanze eingeht, wird das bestimmt schon so weit sein. Ich würde dir allerdings das Abtrennen erst im März/April empfehlen, damit die junge Pflanze gleich richtig durchstarten kann.
    Viele Grüße,
    Maja

Momentan ist die Kommentarfunktion deaktiviert. Kommentare gerne per Mail an kontakt@diegruenewelt.de.