Birkenfeige (Ficus benjamina): Ich hab‘ mich getraut

Werbung

Im WC habe ich an einem der Fenster einen „Ficus-Bonsai“ stehen, er war vor 2 Jahren ein Hochzeitstag-Geschenk. Erstaunlicherweise lebt diese doch recht zickige Zimmerpflanze schon zwei(!) Jahre bei mir und in der neuen Wohnung gedeiht er am Ostfenster sogar noch viel besser. Das hätte ich damals nie gedacht – Meine Gedanken waren eher: „Oh oh, ein Ficus… ich habe doch schon einen umgebracht“. 😉

Elefantenohr & Ficus-Bonsai
Elefantenohr & Ficus-Bonsai

Da ich mit diesen „Bonsai“ so viel „Glück“ habe und neben ihm noch ein freies Fenster war, nahm ich letztens im Discounter eine farbenfrohe Birkenfeige mit. Ich mag neonfarbene Blätter sehr.

Ficus benjamina
Ficus benjamina

Was soll ich sagen… Der Kauf war im Januar und auch dieser Ficus lebt noch, er hat sogar den Winter super überstanden. Mein Geheimnis? Eigentlich habe ich keins: Ich weiß, dass die Birkenfeige einen hellen und kühlen Standort OHNE Zugluft (ganz wichtig) benötigt. Gegossen werden sie etwa alle 2 Wochen, wenn die Erde trocken ist und ich mal daran denke. 😉 Diese ach-so-zimperlige Zimmerpflanze will im Grunde nur eine ruhige Ecke ohne viel Pflege. Hätte ich das früher gewusste, wäre wohl mein 2m hoher Ficus noch am leben. *hüstel* 😉

Werbung

Dieser Beitrag wurde am Montag, 16. April 2012 um 20:45 Uhr veröffentlicht.

0 Kommentare

Momentan ist die Kommentarfunktion deaktiviert. Kommentare gerne per Mail an kontakt@diegruenewelt.de.