Sichtschutz-Hecke im Herbst pflanzen

Werbung

Grüne Sichtschutzhecken sind äußerst dekorativ und praktisch. Wer so eine Hecke bei sich im Garten geplant hat,  sollte die optimale Pflanzzeit im Auge behalten:

Immergrünen Pflanzen

Bei immergrünen Pflanzen wie Liguster, Stechpalme oder Eibe ist die beste Pflanzzeit im September. So bleibt den jungen Pflanzen genug Zeit bis zum kommenden Winter anzuwurzeln.

Blühender Liguster (Ligustrum)
Blühender Liguster (Ligustrum)

Laubwerfende Bäume

Bei Laubbäumen wie Schlehe, Hainbuche oder Weißdorn ist ein Auspflanzen im Oktober bis November ausreichend. Auch sind die heimischen Bäume oftmals weniger anfällig für Schädlinge und Krankheiten.

Schlehe (Prunus spinosa)
Schlehe (Prunus spinosa)

Tipps zum Auspflanzen

Hecken werden einreihig gepflanzt, damit jeder Baum genügend Platz zum Entfalten hat. Allgemein sollten die Pflanzlöcher etwa doppelt so tief und breit sein wie der Wurzelballen des Baumes.
Nach dem Pflanzen wird das Loch mit Erde gefüllt, eine Mulchschicht aufgetragen und anschließend gegossen. Die Mulchschicht verhindert ein schnelles Austrocknen der Erde.

Wenn man die Hecke in den ersten Jahren regelmäßig zurückschneidet, wächst sie schön dicht.

Werbung

Dieser Beitrag wurde am Freitag, 18. September 2015 um 20:48 Uhr veröffentlicht.

0 Kommentare

Bis jetzt gibt es noch keine Kommentare.

Momentan ist die Kommentarfunktion deaktiviert. Kommentare gerne per Mail an kontakt@diegruenewelt.de.