Chilis 4 Monate im Winterquartier – Winter 2017/2018

Werbung

Unsere 16 Chilipflanzen stehen nun mittlerweile seit Anfang November 2017 im Winterquartier. Nun nach vier Monaten wird es Zeit für einen Zwischenbericht:

Chili-Pflanzen vier Monate im Winterquartier
Chili-Pflanzen aktuell
Chilis vier Monate im Winterquartier
Chilis vier Monate im Winterquartier

Aji Lemon (3 Pflanzen)

  • alle drei Pflanzen haben einen starken Trauermückenbefall und hatten anfangs einen starken Blattfall
  • alle drei bilden mittlerweile viele kräftige Blätter
Austriebe Chili 'Aji Lemon'
Austriebe Chili ‚Aji Lemon‘

Jalapeno Concho (2 Pflanzen)

  • beide Pflanzen haben einen leichten Trauermückenbefall und verloren nur wenige Blätter
  • beide besitzen kräftig grünes Blattwerk, es ist allerdings nur ein leichter Neuaustrieb zu beobachten
Chili 'Jalapeno Concho'
Chili ‚Jalapeno Concho‘

Aji White Wax (2 Pflanzen)

  • beide Pflanzen mit starkem Trauermückenbefall und dauerhaft starkem Blattfall
  • Neuaustriebe sind bei beiden nur instabile Geiltriebe
Geiltriebe Chili 'White Wax'
Geiltriebe Chili ‚White Wax‘
Braune Blätter Chili 'White Wax'
Braune Blätter Chili ‚White Wax‘

Cayenne rot (1 Pflanze)

  • starker Trauermückenbefall sowie anfangs starker Blattfall vorhanden
  • entwickelt mittlerweile viele Blätter und sogar Blüten
Austriebe & Blüten Chili Cayenne
Austriebe & Blüten Chili Cayenne
Blüten an Cayenne rot
Blüten an Cayenne rot

Rainforest (1 Pflanze) – entsorgt

  • sehr starker Trauermückenbefall und dauerhafter Blattfall vorhanden
  • entwickelte vergeilte Neutriebe, bei denen auch zeitnah wieder die Blätter abfielen
  • Pflanze Anfang März entsorgt, da eingegangen

Glockenchili (3 Pflanzen)

  • alle drei Pflanzen haben nur einen leichten Trauermückenbefall, obwohl sie mehr Wasser brauchen als die rechtlichen Chilis
  • alle drei haben einen leichten Blattfall, treiben aber stark aus. Die Triebe sind leicht vergeilt, aber stabil.
Austriebe der Glockenchili
Austriebe der Glockenchili

Kirschpaprika (1 Pflanze)

  • starker Trauermückenbefall und allgemein starker Blattwurf vorhanden
  • ein leichter Neuaustrieb ist zu beobachten
  • Zustand sieht allgemein sehr schlecht aus
Minimaler Austrieb Kirschpaprika
Minimaler Austrieb Kirschpaprika

Pimento de Padron (1 Pflanze) – entsorgt

  • starker Trauermückenbefall vorhanden
  • Blätter mittlerweile zum Großteil welk und Triebe wurden braun
  • ein ganz leichter Neuaustrieb war im Februar vorhanden
  • Pflanze Anfang März entsorgt, da eingegangen
Blattwelke Chili 'Pimento de Padron'
Blattwelke Chili ‚Pimento de Padron‘

Serrano rot (1 Pflanze)

  • ein leichter Trauermückenbefall vorhanden, anfänglich sehr starker Blattfall
  • kleine Neutriebe zu beobachten, allerdings deformierte Blätter
  • Zustand sieht allgemein sehr schlecht aus
Minimaler Austrieb Chili 'Serrano rot'
Minimaler Austrieb Chili ‚Serrano rot‘

Aci Biber (1 Pflanze) – entsorgt

  • geringer Trauermückenbefall vorhanden, dennoch anfänglich sehr starker Blattabwurf
  • nur minimale Neutriebe zu beobachten
  • stand nach Rückschnitt im Januar im kühlen Winterquartier
  • Pflanze Anfang März entsorgt, da eingegangen

FAZIT

So wie es nun nach vier Monaten aussieht, denke ich, dass es etwa 50% der Pflanzen schaffen werden. Interessant finde ich zu sehen, dass sich wohl verschiedene Sorten besser als andere warm überwintern lassen.
Die Glockenchili fand die kühle Überwinterung im Winter 2016/2017 deutlich unschöner. Auch über das positive Wachstum der Chili ‚Aji Lemon‘ bin ich überrascht, denn auch von dieser Sorte büßte ich zwei Pflanzen bei der kühlen Überwinterung ein.

Aktueller Stand Chili 'Jalapeno Concho'
Aktueller Stand Chili ‚Jalapeno Concho‘

Ein negativer Faktor ist auf jeden Fall der mehr oder weniger stark vorhandene Trauermückenbefall. Ich denke, dass vorallem die stark befallenen Pflanzen einen zu großen Schaden davon haben und somit die Überwinterung bis zum April nicht schaffen werden.

Fragen und Kommentare sind immer willkommen. 🙂

Werbung

Dieser Beitrag wurde am Sonntag, 04. März 2018 um 13:09 Uhr veröffentlicht.

0 Kommentare

Momentan ist die Kommentarfunktion deaktiviert. Kommentare gerne per Mail an kontakt@diegruenewelt.de.