Verfaulte Huernia im Winter

Werbung

Im Winter sind Wassergaben für meine Huernia & Co irgendwie häufig tödlich. Ich habe aus diesem Grund im Winter 2009/2010 schon vier Pflänzchen verloren. Dabei meinte ich es immer gut und habe sie sogar nur ganz wenig gegossen.

Verfaulte Huernia

Nun bleibe ich stark: Bis zum März bekommen sie keinen Tropfen Wasser mehr… erst wenn die Sonne wieder regelmäßig scheint und es wärmer wird. Ich habe zwar geteilte Meinungen zur trockenen Überwinterung von Ascleps gelesen, aber ich glaube für meine Stinkies ist es das Beste.

Werbung

Dieser Beitrag wurde am Samstag, 23. Januar 2010 um 22:09 Uhr veröffentlicht.

0 Kommentare

Momentan ist die Kommentarfunktion deaktiviert. Kommentare gerne per Mail an kontakt@diegruenewelt.de.