Vanda-Orchideen: So pflege ich sie

Werbung

Öfters werde ich gefragt wie ich meine sieben Vanda-Orchideen pflege. In diesem Blog-Artikel möchte ich dies kurz beschreiben.

Standort meiner Vanda-Orchideen

Alle sieben Orchideen hängen circa 10 cm vor einem Nordfenster. Im Sommer scheint am Nachmittag die Sonne ins Zimmer und ich habe den Eindruck, dass gefällt ihnen. Auch ist es im Sommer recht warm am Fenster. Im Winter rücke ich sie etwas mehr auf die rechte Seite des Fensters, damit sie es noch etwas heller haben.

Vanda Orchideen mit Abendsonne
Vanda Orchideen mit Abendsonne

Tauchen, düngen und besprühen

Ganzjährig versuche ich jede Orchidee jeden dritten Tag über die Nacht im Eimer zu tauchen. Zwei Pflanzen tauchen also über Nacht und zwei kommen von früh bis mittags in den Eimer. So kann ich vier Orchideen am Tag tränken. Es ist da etwas Management gefragt, aber mit der Zeit klappt das. Seltener tauchen ist nicht vorteilhaft, man bemerkt dies schnell an faltigen Blättern.

Parallel dazu müssen die kleinen Tillandsienschwänze eingesprüht oder für nur maximal 5-10 Minuten getaucht werden, da sie eine längere Tauchzeit nicht vertragen (sie faulen dann).

Vanda-Orchideen tauchen
Vanda-Orchideen tauchen

Gedüngt wird nur von Frühjahr bis Herbst etwa jede zweite Woche, mehrmals hintereinander. Ich fülle in die Eimer Wasser, etwas höher dosierter Blühdünger und nehme die Flüssigkeit mehrere Tage hintereinander zum Tauchen. Ich schätze, dass ich wohl jede Orchidee alle zwei Woche etwa 2-3x dünge.

Besprüht wird nur an warmen Sommertagen oder im Winter 2x am Tag. Zum Tauchen und Sprühen nehme ich ganz normales, meistens abgestandenes Leitungswasser. Wir haben sehr hartes Wasser, aber es scheint die Pflanzen nicht weiter zustören.

Wie oft kommen Blüten?

Ich behandle alle Vanda-Orchideen gleich, aber es sind dennoch blühfaule und blühfreudige dabei. Einen Unterschied habe ich beim Standort festgestellt. Die Orchideen, welche regelmäßig Sonne bekamen, blühten häufiger als die ohne oder mit nur wenig Sonneneinstrahlung. Meine Faulsten blühen gar nicht und meine Fleißigsten 2x im Jahr.

Vanda Thai Sky mit Blüten
Vanda Thai Sky mit Blüten

Nachtrag 27.04.2017: Mittlerweile halte ich alle meine Vanda-Orchideen in Ton- oder Gittertöpfen und kann auf 7 Jahre erfolgreiche Vandakultur in der Wohnung zurückblicken. Aus diesem Grund habe ich eine Webseite erstellt, die sich ausführlich mit dem Thema Pflege der Vanda beschäftigt und auch näher auf die möglichen Krankheiten der Vanda eingeht. Schaut vorbei. 🙂

Werbung
Werbung

Hier gibt es die Tontöpfe zu kaufen

Werbung

Dieser Beitrag wurde am Sonntag, 20. Januar 2013 um 18:14 Uhr veröffentlicht.

2 Kommentare

  1. 1. – Sven

    Kommentar vom 25. Januar 2013 um 14:31

    Was für wunderschöne Pflanzen!
    Besitze selbst 2 Orchiden bei mir in der Wohnung, aber naja. Es scheinen nicht unbedingt meine Pflanzen zu sein. Sagen wirs mal so 😛

  2. 2. Vanda-Orchideen in Tontöpfe umtopfen » Pflanzenblog

    Pingback vom 03. März 2013 um 12:31

    […] besitze derzeit 6 wurzelnackte Vanda-Orchideen, welche ich bislang jeden Tag für mehrere Stunden im Wassereimer getaucht habe. Aufgrund meiner neuen beruflichen Situation fällt es mir schwer die notwendige Zeit für das […]

Momentan ist die Kommentarfunktion deaktiviert. Kommentare gerne per Mail an kontakt@diegruenewelt.de.