Palisanderbaum (Jacaranda mimosifolia): Mit Samen vermehren

Werbung

Durch den Green24-Aussaatwettbewerb habe ich die Gelegenheit den Palisanderbaum (Jacaranda mimosifolia) mittels Samen zu vermehren. Das Bäumchen ist sehr zierlich und besitzt ganz feine Blattglieder.

Das Wachstum meiner Palisanderbäumchen ab der Aussaat möchte ich euch in diesem Beitrag näher zeigen.

Wachstum ab Aussaat:

05.02.2008:

Palisanderbaum (Jacaranda mimosifolia) Keimling
Palisanderbaum (Jacaranda mimosifolia) Keimling

Die Keimdauer der Palisanderbaum-Samen beträgt bei mir ca. 1,5 Wochen. Leider sind auch drei Samen vom Grauschimmel befallen. Von 10 Samen sind nur 2 gekeimt, was eine doch recht schlechte Keimrate von 20% ergibt.

11.02. – 21.02.2008:

Palisanderbaum (Jacaranda mimosifolia) Keimlinge
Palisanderbaum (Jacaranda mimosifolia) Keimlinge

Ab dieser Größe kann ich euch empfehlen die Jacaranda-Keimlinge sehr hell zu stellen, da sie sonst zu lang und unstabil werden. Ich habe die Kleinen mit Tageslichtlampe zusätzlich beleuchtet. Dank der konstanten Beleuchtung bilden die Jacarandas wunderschön gleichmäßige Blätter, sind sehr stabil und sehen gesund aus.

11.04.2008:

Palisanderbaum (Jacaranda mimosifolia)
Palisanderbaum (Jacaranda mimosifolia)

Die Jacaranda-Keimlinge wachsen super gut. Mittlerweile sind sie sogar schon fast zu groß für meine Anzuchtbox und behindern die anderen Keimlinge. Bald bekommen sie einen neuen Standort. Auch die Blätter selbst haben schon viele feine Blattglieder und sehen dem eigentlichen Baum immer mehr ähnlich.

30.06.2008:

Palisanderbaum (Jacaranda mimosifolia)
Palisanderbaum (Jacaranda mimosifolia)

Die kleinen Jacarandas wachsen weiterhin sehr gut und haben sich vom Sonnenbrand erholt. Auch Schädlinge haben kaum Interesse an dieser Pflanze.

03.08.2008:

Palisanderbaum (Jacaranda mimosifolia)
Palisanderbaum (Jacaranda mimosifolia)

Mein Favoritenbäumchen ist schon etwa 30 cm groß und wächst munter weiter. Mittlerweile hat es sich auch an die häufig auftretenden Windböen am Standort gewöhnt und hat seit den letzten zwei Monaten ordentlich an Blättern und Höhe zugelegt. 🙂

Werbung

Dieser Beitrag wurde am Dienstag, 05. Februar 2008 um 18:48 Uhr veröffentlicht.

11 Kommentare

  1. 1. – Gerlinde Vollrath

    Kommentar vom 10. November 2008 um 12:00

    Anfang Oktober 2008 war ich auf Teneriffa und habe dort auf einer Wanderung Samen von Jacaranda-Bäumen gefunden. Als ich zu Hause war, war aus den ledrigen Hüllen Samen ausgefallen. Auf der Suche im Internet zur Aufzucht bin ich auf Ihre Veröffentlichung gestoßen. Ich hatte ca. 20 Stck Samen, die ich auf die dargestellte Weise behandelt habe und siehe da, z. Zt. habe ich ca. 7 Stck als winzige Keimlinge, die sich schön in der Aufzuchtserde entwickeln. Vielen Dank für Ihre Veröffentlichung und nun bin ich gespannt, wie sich alles weiterentwickelt und ob ich auch soviel Glück habe.

  2. 2. – Maja

    Kommentar vom 10. November 2008 um 12:23

    Hallo Gerlinde,
    Glückwunsch zu den 7 Keimlingen. 🙂 Als kleine Tipps kann ich noch Folgendes sagen: Jacaranda-Keimlinge mögen es sehr hell, dann wachsen sie schnell und werden schön buschig. Ansonsten lieben sie es warm und eine immer leicht feuchte Erde.
    Liebe Grüße und frohes Wachsen,
    Maja

  3. 3. – Jasmin

    Kommentar vom 25. Oktober 2012 um 18:58

    Hallo Maja,
    ich habe auch einen Keimling. Er wächst sehr schnell.
    Nun stehe ich vor dem Problem: „wie kann ich ihn stabilisieren?“
    Hast du einen Tipp für mich?
    Liebe Grüsse
    Jasmin

  4. 4. – Maja

    Kommentar vom 26. Oktober 2012 um 20:30

    Hallo,
    ich nehme gern Schaschlikstäbe aus Bambus.
    Liebe Grüße,
    Maja

  5. 5. – Thomas

    Kommentar vom 04. Februar 2014 um 09:41

    Hallo,
    Dein Beitrag ist zwar schon etwas älter, aber ich frage trotzdem mal…
    Ich habe auch einen Palisanderbaum (habe ich gerade bestimmt. ..), den ich im Sommer draußen hatte. Da er nach dem Reinholen fast alle Blätter verloren hat, habe ich ihn wieder rausgestellt. Meinst du, er überlebt den Winter draußen?
    Herzlichen Gruß – Thomas.

  6. 6. – Maja

    Kommentar vom 12. Februar 2014 um 19:22

    Hallo,
    leider kann ich dir das nicht beantworten. Meine waren immer drin. Der Blattfall ist im Winter normal.
    Viele Grüße,
    Maja

  7. 7. – Gerhard

    Kommentar vom 07. Juni 2014 um 08:38

    Hab auch Samen großgezogen, im Sommer steht das Bäumchen ( ca 50 cm hoch ) auf der terasse, im Winter im Zimmer. Kann ich ihn auch ins Freie setzen, wo er überwintern kann ?

  8. 8. – Maja

    Kommentar vom 08. Juni 2014 um 09:42

    Hallo,
    der Jacaranda ist nicht winterhart. Er hält zwra kurzzeitig bis zu -5 Grad aus, aber mehr allerdings nicht. Ich würde ihn lieber kühl und hell in der Wohnung überwintern.
    Viele Grüße,
    Maja

  9. 9. – Ralf Köhler

    Kommentar vom 29. Juli 2014 um 20:23

    Hallo , ich habe aus Samen 3 Pflanzen gezogen, welche nach einem Jahr gut einen Meter hoch sind. Es könnte Palisander sein.
    Die Blätter schließen sich am Abend und gehen Morgens wieder auseinander.
    Trifft das für Palisanderblätter zu ??

  10. 10. – Maja

    Kommentar vom 09. August 2014 um 09:38

    Hallo,
    ich glaube das war bei meinen auch, aber bin mir nicht mehr 100%tig sicher, weil die Aussaat schon einige Zeit zurückliegt.
    Viele Grüße,
    Maja

  11. 11. – Marina

    Kommentar vom 25. Oktober 2014 um 04:31

    Hallo,

    Ich hab gestern Samen eines Jacaranda mimosifolia Bonsaibaumes Geschenk bekommen. Nun habe ich aber gelesen das die Samen zur Keimung eine Temperatur von 26-28 Grad benötigen. Ist das zwingend erforderlich oder keimen die Samen auch bei Zimmertemperatur? Überhaupt muss ich die Samen davor in Wasser einweichen? Sollte ich alle Samen in extra Töpfe einpflazen oder reicht einer? Bin Neuling und würde mich freuen wenn ihr mir Tipps bei der Keimung geben könntet.

    Vielen Dank schon mal:)

Momentan ist die Kommentarfunktion deaktiviert. Kommentare gerne per Mail an kontakt@diegruenewelt.de.