Baumtomate, Tamarillo: Mit Samen vermehren

Werbung

Die Baumtomate (Cyphomandra betacea), auch Tamarillo genannt, lässt sich sehr leicht mit Samen vermehren. Durch den Aussaatwettbewerb habe ich die Gelegenheit die Baumtomate auszusähen.

Wachstum ab Aussaat:

» 11.02.2008:

Baumtomate,Tamarillo Keimlinge
Baumtomate, Tamarillo Keimlinge

Die Samen der Baumtomate sind Dunkelkeimer und ich lies sie zwischen feuchten Taschentüchern keimen. Die ersten Wurzeln konnte ich schon nach 1 Woche feststellen. Von 5 Samen keimten nur 2 Stück, obwohl mir eine hohe Keimrate versprochen wurde. Ich bin jedoch auch recht froh darüber, wenn ich an die großen Monsterpflanzen der Baumtomate denke. 😉

Die Keimrate beträgt bei mir nur 40%. Die Keimlinge der Baumtomate entwickeln sich trotz konstanter Wärme noch recht langsam.

» 10.03.2008:

Baumtomate,Tamarillo Keimlinge
Baumtomate, Tamarillo Keimlinge

Meine zwei Tamarillo-Keimlinge entwickeln sich prächtig. Ich bestrahle sie etwa 10 Stunden mit einer 150 W Tageslichtlampe (wird im Fotostudio verwendet) und halte die Erde konstant feucht. Ich kann täglich zuschauen wie die Blätter der Baumtomate größer werden.

» 19.03.2008:

Baumtomate,Tamarillo Keimlinge
Baumtomate, Tamarillo Keimlinge

Zu meinem Entsetzen stellte ich beim Umtopfen einen sehr strengen und ekelhaften Geruch fest. Diesen Geruch verströmen die Blätter der Tamarillo, wenn sie bewegt oder angefasst werden. Dieser Gestank ist eindeutig nix für meine Nase. 😉

» 04.04.2008:

Baumtomate,Tamarillo Keimlinge
Baumtomate, Tamarillo Keimlinge

Erstaunlich wie riesig die Blätter schon geworden sind. Ich werde die Pflänzchen nun langsam an die Sonne gewöhnen, damit sie aus meiner Anzuchtbox raus und nach draußen in den Garten umziehen können.

» 03.06.2008:

Tamarillo, Baumtomate (Cyphomandra betacea)
Tamarillo, Baumtomate (Cyphomandra betacea)

Meine zwei Baumtomaten sind mittlerweile mindestens 30 cm groß und stehen seit Anfang Mai draußen. Nachdem ich bemerkte, dass ihnen ein vollsonniger Standort nicht so recht gefällt, bekommen sie an ihrem jetztigen nur Früh- und Abendsonne. Dieser Standort gefällt ihnen anscheinend sehr gut, denn sie wachsen in der letzten Zeit erstaunlich schnell.

Jeden Monat pflanze ich die Tamarillos in größere Blumentöpfe um, da der Wurzelballen so schnell wächst. Gießen tue ich sie jeden Tag und auch vor Schnecken muss man die Baumtomate schützen. Einige Blattläuse versammeln sich auf der Blattunterseite, jedoch lässt sich davon keine Tamarillo beeindrucken. 😉

» 30.06.2008:

Tamarillo, Baumtomate (Cyphomandra betacea)
Tamarillo, Baumtomate (Cyphomandra betacea)

Die Tamarillos sind mittlerweile etwa 80 cm hoch und besitzen riesen Blätter. Ich werde bei Gelegenheit mal den Durchmesser messen, ich schätze er liegt zwischen 20-30 cm. In der Zwischenzeit habe ich die Tamarillos in 29 cm Töpfe gepflanzt, in denen sie voraussichtlich bis zum Herbst bleiben werden.

» 03.08.2008:

Tamarillo, Baumtomate (Cyphomandra betacea)
Tamarillo, Baumtomate (Cyphomandra betacea)

Über einen Meter groß ist meine Wettbewerbstamarillo. Unglaublich riesig diese Pflanze. 🙂

» 13.08.2008:

Tamarillo, Baumtomate (Cyphomandra betacea)
Tamarillo, Baumtomate (Cyphomandra betacea)
Tamarillo, Baumtomate (Cyphomandra betacea) Blatt
Tamarillo, Baumtomate (Cyphomandra betacea) Blatt

Meine Tamarillo wächst weiter und weiter. Damit ihr euch in etwa vorstellen könnt wie riesig diese Pflanze ist, habe ich mal meine Hand mit Blatt fotografiert.

» 03.09.2008:

Tamarillo, Baumtomate (Cyphomandra betacea)
Tamarillo, Baumtomate (Cyphomandra betacea)

Langsam wird die Tamarillo größer als ich. 😉 Ich dünge die mittlerweile schon mit Kuhmist, was ihr anscheinend sehr gefällt.

» 28.09.2008:

Tamarillo, Baumtomate (Cyphomandra betacea)
Tamarillo, Baumtomate (Cyphomandra betacea)

Nach einem Monat pegelt sich das Wachstum langsam ein. Sie wird wohl so groß bleiben bis zum Aussaatwettbewerb. Leider hat sie dieses Jahr keine Blüten angesetzt.

» 01.10.2008:

Tamarillo, Baumtomate (Cyphomandra betacea)
Tamarillo, Baumtomate (Cyphomandra betacea)

Das Foto für den Wettbewerb. Ich mit meinen 1,70 m als Größenvergleich daneben. Geschätzt wird die Tamarillo auf etwa 2,00 Meter Höhe mit Kübel.

 

Werbung

Dieser Beitrag wurde am Montag, 11. Februar 2008 um 17:02 Uhr veröffentlicht.

5 Kommentare

  1. 1. Erster Rückschnitt bei Tamarillo & Canna » Pflanzenblog

    Pingback vom 14. April 2010 um 11:36

    […] Tamarillo und vier Canna-Kübel habe ich nun Anfang Oktober auch zurückgeschnitten und zum Überwintern in […]

  2. 2. – Indira

    Kommentar vom 10. Juni 2010 um 20:43

    Ich habe auch Tamarillo Samen.

  3. 3. – maryam

    Kommentar vom 23. Mai 2013 um 10:14

    danke für sehr schöne beschreibung und Foto, ich hoffe meine wird auch so prachvoll.LG

  4. 4. Kai

    Kommentar vom 24. Juli 2014 um 10:10

    Guten Tag !
    Das sind sehr schöne und interessante Seiten die du da pflegst.
    Ich habe auch eine Baumtomate allerdings noch nicht so alt wie deine ( ca. 1m). Der Beitrag ist ja schon älter…hast du die Pflanze noch?
    Wenn ja, st doch mal ein aktuelles Bild ein.
    Würde es gerne auf meiner Seite verlinken.
    Sonnigen Gruß Kai

  5. 5. – Maja

    Kommentar vom 25. Juli 2014 um 10:58

    Hallo Kai,
    die Aussaat der Tamarillo war 2008. Ich habe die Pflanze damals nicht überwintert, sondern im Herbst entsorgt. Sie hat allerdings auch keine Früchte entwickelt.
    Viele Grüße,
    Maja

Momentan ist die Kommentarfunktion deaktiviert. Kommentare gerne per Mail an kontakt@diegruenewelt.de.