Johannisbeer-Flut: 9 kg rote Johannisbeeren geerntet

Werbung

Uff – Ich träume schon von roten Beeren! 😉 Zum Glück habe ich derzeit Urlaub, so konnte ich die letzten Tage fleißig 9 kg rote Johannisbeeren ernten, abfriemeln, passieren und zu Marmelade verarbeiten. Blöd ist natürlich, dass die Sträucher noch über die Hälfte vollhängen. Es wäre also locker noch mal die selbe Menge drin.

9 kg rote Johannisbeeren
9 kg rote Johannisbeeren
9 kg rote Johannisbeeren
9 kg rote Johannisbeeren
Rote Johannisbeeren
Rote Johannisbeeren
Rote Johannisbeeren
Rote Johannisbeeren
Johannisbeer-Marmelade
Johannisbeer-Marmelade
Werbung

Dieser Beitrag wurde am Samstag, 26. Juli 2014 um 20:24 Uhr veröffentlicht.

4 Kommentare

  1. 1. Chaosgarten

    Kommentar vom 26. Juli 2014 um 22:07

    Unsere Beeren sind schon alle seit 2-3 Wochen runter. Für die Jostabeeren war es da schon zu spät, die meisten begannen schon am Busch zu gären.

    Die letzten 10 kg Beeren haben wir dann verkauft, weil wir eh nicht alles selbst verarbeiten konnten.

  2. 2. – Tim

    Kommentar vom 12. August 2014 um 14:52

    Auch ich wurde dieses Jahr von einer Johannisbeeren-Flut überfallen 😉 Haben neben Kuchen und Marmelade machen, viele auch verschenkt und die Restlichen letztlich dann tiefgekühlt, weil wir nicht mehr wussten wohin damit. So können wir uns sogar im Winter über einen feinen Johannisbeer-Dessert erfreuen 😉

  3. 3. – Hibiskus Pflege

    Kommentar vom 08. September 2014 um 16:30

    Hallo Maja,

    scheint dieses Jahr wohl das Jahr der Johannisbeeren gewesen zu sein. Bei uns um Garten konnten wir auch jede Menge erten. Jetzt habe ich gefühlt für die nächsten zwei Jahre auch Johannisbeer-Marmelade eingelagert.

    Liebe Grüße,
    Katja

  4. 4. Rote Johannisbeer-Marmelade – Meine 2 Lieblings-Rezepte » Pflanzenblog

    Pingback vom 08. Oktober 2014 um 12:19

    […] haben in unserem Garten drei riesen Johannisbeer-Sträucher, welche dieses Jahr sehr üppig Früchte trugen. Zum ersten Mal habe ich Johannisbeer-Marmelade probiert und bin begeistert. Hier nun meine zwei […]

Momentan ist die Kommentarfunktion deaktiviert. Kommentare gerne per Mail an kontakt@diegruenewelt.de.